HISTORISCH
ERHOLSAM
KRISTALLKLAR
ERFRISCHEND
Vori­ger
Nächs­ter

Baden wie zu
Kaisers Zeiten
IM FISCHAUER THERMALBAD

Tau­chen Sie ein in das historische Ambi­en­te des Fischauer Ther­mal­ba­des und las­sen Sie sich vom nost­al­gi­schen Flair unse­res Bade­ju­wels ver­zau­bern. Hier, wo schon die ade­li­gen Damen und Her­ren sowie das auf­stre­ben­de Bür­ger­tum der Bel­le Épo­que ihre Run­den schwam­men und die ange­sag­te Som­mer­fri­sche genos­sen, lässt sich bis heu­te die ein­zig­ar­ti­ge Mischung aus stim­mungs­vol­lem k.u.k.-Flair und coo­lem Bade­ver­gnü­gen bei 19 Grad Cel­si­us im kris­tall­kla­ren Quell­was­ser genie­ßen. Mehr zur Geschich­te unse­res Ther­mal­ba­des fin­den Sie hier.

Sommer­saison 2022

Herzlich Willkommen! 

Seit 30. April 2022 dür­fen wir Sie wie­der zur Sommer­saison in unse­rem Thermal­bad herz­lich begrüßen! 
Tau­chen Sie ein in unser pri­ckelnd-erfri­schen­des Quell­was­ser und erle­ben Sie Som­mer­fri­sche wie zu Kai­sers Zei­ten. Unse­re Öff­nungs­zei­ten sind Mon­tag bis Sonn­tag von 9:00 bis 19:30 Uhr.
 
Bit­te beach­ten Sie, dass auf­grund der aktu­ell sehr gerin­gen Quell­schüt­tung das Damen­be­cken der­zeit nicht befüllt werden kann. Um Ihnen den­noch ein größt­mög­li­ches Ser­vice zu bie­ten, star­ten wir bis auf Wei­te­res mit ver­güns­tig­ten Sai­son­kar­ten in unser Bade­ver­gnü­gen. Nähe­re Infor­ma­ti­on dazu fin­den Sie hier:
  

Das kris­tall­kla­re Quell­was­ser sowie die historische Archi­tek­tur aus k.u.k.-Zeiten bie­ten ein Bade­erlebnis der besonderen Art.

Genie­ßen Sie pri­ckeln­de Well­ness-Momen­te in der finnischen oder Bio-Sauna sowie im römischen Dampfbad.

Für eine genuss­vol­le Kuli­na­rik im Fischauer Thermal­bad sor­gen das Bad-Restau­rant sowie das Saunacafé.

Erle­ben Sie hoch­ka­rä­ti­ge Kul­tur-Events vom Feins­ten – von Rock über Klas­sik bis hin zu verschiedenen Ausstellungen. 

fischauer-thermalbad-quelle

Rei­nes Quell­was­ser für unse­re Gäste

Zum Ursprung
des Wassers

Unser immer fri­sches, glas­kla­res Quell­was­ser ent­springt ganz­jäh­rig mit kon­stant 19 Grad Cel­si­us aus den Tie­fen der Fischauer Vor­ber­ge und sorgt mit einer Durch­fluss­men­ge von 25.000 Litern pro Minu­te dafür, dass sich das Was­ser in den bei­den his­to­ri­schen Schwimm­becken bis zu vier Mal am Tag ohne tech­ni­sche Hilfs­mit­tel von selbst erneu­ert. Hier­aus resul­tiert die her­vor­ra­gen­de Was­ser­qua­li­tät, die bereits von den Kel­ten und Römern geschätzt wurde.